Smart Home Basics 433 MHz Funksteckdose mit PIR

Smart Home Basics – 433MHz Funksteckdose mit PIR

In der Beitrags-Reihe Smart Home Basics lernt ihr einige nützliche Sensoren und Aktoren für das Monitoring, die Steuerung und Automation der eigenen Wohnung / des eigenen Hauses kennen. Jeder Beitrag vermittelt an Hand eines einfachen Anwendungsbeispiels das nötige Grundwissen um die Sensoren / Aktoren in Betrieb nehmen zu können.

Dieser Beitrag zeigt euch wie ihr einen 433 MHz Funksender mit einem RaspberryPi verbindet und in Betrieb nehmt. Zusammen mit einem PIR – Bewegungssensor  und einer 433 MHz Funksteckdose werden wir eine Lichtanlage bauen, welche bei Bewegung einschaltet und selbstständig wieder ausschaltet.

Smart Home Basics 433 MHz Funksteckdose mit PIR weiterlesen

Modell Framework mit generischer Schnittstelle

Modell Framework mit generischer Schnittstelle

… ermöglicht eine modulare Integrierung von Geräten, mit beliebigen Schnittstellen, in eure automatischen Teststände.

Modular bedeutet in diesem Kontext, die Geräte sind ohne großen Aufwand beliebig austauschbar, ohne dass am Programmcode für die Testabläufe etwas geändert werden muss.

Wie ich das für meine Teststände gelöst habe, möchte ich euch in diesem Beitrag vorstellen. Meine Wunderwaffe hier ist die Adaption der verschiedenen Geräte mit Hilfe von Modellen und einer generischen Schnittstelle. Dafür habe ich ein eigenes kleines Framework entwickelt.

Modell Framework mit generischer Schnittstelle weiterlesen

Smart Home Basics PIR Bewegungssensor

Smart Home Basics – Der PIR Bewegungssensor

In der Beitrags-Reihe Smart Home Basics lernt ihr einige nützliche Sensoren und Aktoren für das Monitoring, die Steuerung und Automation der eigenen Wohnung / des eigenen Hauses kennen. Jeder Beitrag vermittelt an Hand eines einfachen Anwendungsbeispiels das nötige Grundwissen um die Sensoren / Aktoren in Betrieb nehmen zu können.

Dieser Beitrag zeigt euch wie ihr einen PIR – Bewegungssensor mit einem RaspberryPi verbindet und in Betrieb nehmt. Diese Sensoren sind auf die Erkennung menschlicher Körper ausgerichtet und eigenen sich somit hervorragend für Alarm Systeme oder die Schaltung von Lichtanlagen.

Smart Home Basics PIR Bewegungssensor weiterlesen

Noise Canceling Die Ruhe im Sturm

Noise Canceling – Die Ruhe im Sturm

Der „Sturm“ als abenteuerliche Sound-Kulisse am Arbeitsplatz

Hier mal ein kleiner Quicktipp am Rande. Wer automatische Testständen entwickelt und weiter ausbaut, der findet seinen Arbeitsplatz auch oft genau neben solchen wieder. Die Kollegen, welchen es auch so geht, wissen genau wovon ich rede wenn ich im Titel den Begriff „Sturm“ als Metapher verwende.

Noise Canceling Die Ruhe im Sturm weiterlesen

Smart Home Basics Raumklima Überwachung

Smart Home Basics – Raumklima Überwachung

In der Beitrags-Reihe Smart Home Basics lernt ihr einige nützliche Sensoren und Aktoren für das Monitoring, die Steuerung und Automation der eigenen Wohnung / des eigenen Hauses kennen. Jeder Beitrag vermittelt an Hand eines einfachen Anwendungsbeispiels das nötige Grundwissen um die Sensoren / Aktoren in Betrieb nehmen zu können.

Dieser Beitrag zeigt euch, wie ihr mit dem  Temperatur- und Luftfeuchtigkeit – Sensor DHT22/AM2302 und einem Raspberry Pi eine einfache Raumüberwachung für eure Wohnung oder euer Haus bauen könnt. Dazu werden wir den Sensor in Betrieb nehmen und die Daten über ein einfaches Web-Interface in einem Browser anzeigen lassen.

Smart Home Basics Raumklima Überwachung weiterlesen

Robot Framework Advanced Guide

Robot Framework Advanced Guide

Robot Framework ist ein generisches Test Automations Framework und nutzt das so genannte „Keyword driven Testing“, welches ermöglicht, dass auch Kollegen ohne tiefere Programmier- und IT-Kenntnisse die vorgegebenen automatischen Testabläufe verstehen können. Eine sehr gute Einführung in das Konzept von Robot Framework bietet ein Artikel bei heise.de – Automatisierte Tests mit dem Robot-Framework.

Dieser Guide richtet sich an Nutzer, welche schon ein wenig mit Robot Framework vertraut sind und sowohl Robot Framework als auch RIDE auf ihrem Rechner installiert haben. Wenn du neu bei Robot Framework bist dann starte hier: Robot Framework Beginner Guide

Den Robot Framework Advanced Guide gibt es hier auch als PDF – Download:
Robot Framework Advanced Guide – PDF Download

Robot Framework Advanced Guide weiterlesen

Robot Framework Beginner Guide

Robot Framework Beginner Guide

Robot Framework ist ein generisches Test Automations Framework und nutzt das so genannte „Keyword driven Testing“, welches ermöglicht, dass auch Kollegen ohne tiefere Programmier- und IT-Kenntnisse die vorgegebenen automatischen Testabläufe verstehen können. Eine sehr gute Einführung in das Konzept von Robot Framework bietet ein Artikel bei heise.de – Automatisierte Tests mit dem Robot-Framework.

In diesem Guide zeige ich euch die ersten Schritte mit dem Robot Framework und der Robot IDE RIDE. Besonders erste Hürden und Probleme bei der Installation, lernt ihr hier zu umgehen und zu meistern.

Wenn ihr schon etwas Erfahrung mit Robot Framework habt, könnte euch eventuell der Robot Framework Advanced Guide interessieren.

Den Robot Framework Beginner Guide gibt es hier auch als PDF – Download:
Robot Framework Beginner Guide – PDF Download

Robot Framework Beginner Guide weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: